Ausstellung

Die Ausstellung „DDR- Museum Dargen / Usedom e.V.“ bietet eine umfangreiche Exponate-Sammlung zu den Themen:

  • Leben und arbeiten in der DDR
  • Leben und arbeiten im damaligen Ostblock
  • Technik in der DDR
  • Technik im damaligen Ostblock
  • Mopeds und Motorräder, die in der DDR gefahren und vertrieben wurden
  • Die gängigsten PKW, LKW, Busse und Landwirtschafts-Fahrzeuge die in der DDR, SU, CSSR, VR-Polen, VR-Ungarn, etc. gefahren und vertrieben wurden
  • Eine Modellbahn-Schauanlage der alten Karniner Eisenbahn-Hubbrücke

Ein Besuch wird nicht nur zu einem visuellen Erlebnis, die Gerüche der Ausstellungsstücke wie z.B. alte Möbel und Einrichtungsgegenstände versetzen den Besucher mit allen Sinnen in die DDR zurück. Das außergewöhnliche Museum beinhaltet nicht nur das Thema DDR. Besonders Technik begeisterte Gäste kommen hier auf Ihre Kosten. Die Ausstellung präsentiert fast alle Fahrzeuge: Autos, Busse, Landwirtschafts-Fahrzeuge, LKWs und Motorräder, die von 1945-1989 im einstigen „Ostblock“ produziert und gefahren wurden.

Dieses Museum unterscheidet sich von anderen Dauerausstellungen zum Thema DDR, da es nicht auf die politische Aufarbeitung der Vergangenheit zielt. Der Besucher lernt ausschließlich das einfache Leben und Arbeiten der Menschen in der DDR und den anderen „sozialistischen Bruderländern“, wie es damals hieß, kennen. Hinter dem Konzept steht ein Team von engagierten Mitarbeitern, die in unzähligen Stunden alle Exponate beschafft und aufbereitet haben. Die Fahrzeuge sind in technisch gutem Zustand und bekommen regelmäßig die erforderlichen TÜV-Bescheinigungen.
Das DDR- Museum Dargen / Usedom e.V. ist selbstfinanzierend. Es trägt sich allein aus seinem Betrieb.